Verein Sparten Jugend Presse Fotos Termine Kontakt




 
 
 
Zurück zur Übersicht

Hauptversammlung beim Hundesportverein Mühlbachtal
Bericht und Bild von Wolfgang Heidepriem (Südwestpresse vom 10.03.2010)

25 Jahre alte Hunde-Karteileichen

HSV Mühlbachtal zog Bilanz nach dem ersten Jahr unterm neuen Vorsitzenden.

Ein lehrreiches Jahr liegt hinter Lutz Gathmann, der vor einem Jahr beim Hundesportverein Mühlbachtal die Nachfolge von Waltraud Dreher als Vorsitzender angetreten hat. Mit viel Hilfe der Vorgängerin und anderer Mitglieder wurde das Jahr aber erfolgreich abgeschlossen. Highlight war der Tag der offenen Tür, der trotz widrigen Wetterverhältnissen zum Erfolg wurde.

---- Renfrizhausen. -----
Nicht nur die Organisation und die Veranstaltung selbst haben den neuen Vorsitzenden Lutz Gathmann in den zurückliegenden zwölf Monaten gefordert. Der HSV Mühlbachtal war in Sachen Ausbildung um Hundesport und Hundeerziehung sehr aktiv. Neben den routinemäßigen Ausbildungstagen gab es Trainingstage mit externen Ausbildern. So war einmal mehr auch der Experte Sepp Wild in Renfrizhausen, hielt eine Schulung für Übungsleiter ab und gab ein viertägiges Seminar in "Unterordnung". Sonja Bittmann gab eine Grundunterweisung für das "Klickern".
  Der Tag der offenen Tür mit Jux-Turnier war für alle, auch für die zahlreichen Gäste, ein echtes Erlebnis. Ostereier suchen und Nikolausbesuch rundeten das Programm mit der erstmalig veranstalteten Herbstwanderung ab. Die guten Abschlüsse bei der Begleithundeprüfung im Herbst war Spiegelbild der guten Arbeit, die von den Übungsleitern bei Wind und Wetter geleistet wurde.
  In der Jugendarbeit legte der HSV durch die Aktivitäten von Jasmin Schäfer zu, und auch die Pressearbeit von Susanne Siepmann und Roland Schneider wurde verbessert. Arbeiten auf der Anlage am Fuße des Kirchbergs und am Geräteschuppen wurden gemeinsam erledigt. Gathmann zeigte sich stolz auf seine zuverlässigen Mitglieder.
  Der Vorsitzende verabschiedete mit Sandra Stiegler eine tatkräftige Übungsleiterin und ehrte im Sinne des Verbandes Mitglieder: Die Ehrennadel in Gold erhielten Gerald und Karin Kitsche, die sich 20 Jahre als Helfer und Vorstandsmitglieder in den Dienst der Hundeerziehung gestellt haben. Als neue Übungsleiter, die ihre Prüfung mit Erfolg abgelegt haben, begrüßte der Vorsitzende Roland Knobloch, Judith Hellstern und Doris Braun im HSV. Um die wachsende Arbeit bewältigen zu können, braucht der Verein neue Übungsleiter.
  Übungsleiterin Petra Berg informierte über die Welpengruppe. Die Junghundegruppe wird von Renate Reichenbach betreut. Andrea Dreher, die Petra Berg unterstützt und mit Sandra Stiegler zusammen arbeitete, informierte über die Begleithundeprüfung mit 16 Teilnehmern, Doris Braun übernahm die Basisgruppe, die schon zu verwaisen drohte. Für den Turnierhundesport ist Petra Berg zuständig: Demnächst, am Samstag, 27. März, geht es zum Flutlichtturnier nach Gäufelden. Die Agility-Gruppe um Renate Reichenbach ist ebenso aktiv wie die Jugendgruppe von Jasmin Schäfer.
  Finanziell geht es dem HSV Mühlbachtal gut. Kassiererin Daniela Stein informierte über Ertrag und Rücklagen, die gebraucht würden, um neue Aufgaben anzugehen. Die Kassenprüfung hatte Karin Kitsche übernommen.
  Schriftführerin Petra Strobel berichtete von 155 Mitgliedern. Bei der Überarbeitung der Mitgliederliste hat sie aber Karteileichen gefunden - da waren Hunde registriert, die 25 Jahre alt waren. Um die neuen Übungsleiter zu integrieren wurden bei einer Nachwahl Roland Knobloch für den Bereich Junghunde und Judith Hellstern als Springerin gewählt, der Vorsitzende selbst übernimmt die Familienbegleithunde. Einstimmig wurden die Jahresbeiträge um zwei Euro erhöht, einfache Mitglieder haben 26 Euro zu entrichten, Jugendliche 12 Euro.
wh
Hauptversammlung
Ehrungen beim Hundesportverein Mühlbachtal.
Im Bild von links: Lutz Gathmann, Gerald und Karin Kitsche.
Bild:   wh
  

 
  © - 2011 by R.Schneider